Herzlich willkommen, liebe Leserinnen und Leser! Ich bin ein Schreibotter, aber das ist natürlich nicht, wie ich heiße – ihr könnt mich Yann nennen. Schreiben ist mein Leben, und das nun schon seit über 14 Jahren. Eines späten Abends saß ich als Kind an meinem Schreibtisch und hatte Lust, ein Buch zu schreiben. Das Buch vermehrte sich bald, und schließlich entstand eine überdimensionale Sci-Fi-Geschichte in vier Bänden, die bis heute darauf wartet, neu und angemessen verwirklicht zu werden. Dieses erste Projekt eines fernen Tages abzuschließen, das ist und bleibt mein allergrößter Schreibtraum. Bis jetzt diente es mir lediglich als eine Spielwiese. In ca. 10 Jahren des unermüdlichen Schreibens daran entwickelte ich meinen Stil. Die letzten Jahre verbrachte ich neben meinem Studium mit anderen und handlicheren Texten, ernsten und albernen, erzählenden und sachlichen, und bildete mich stets in meinem ganz hintergründigen Thema immer weiter – und das alles ohne einen einzigen Schreibratgeber oder dergleichen, denn:


Begeisterung & Training sind alles.


Ich war schon immer gern außerhalb des üblichen Rahmens, was aber nicht heißen soll, dass ich keinen Zugang zu seinem Inneren besäße. Ich möchte meine eigene Sicht nicht bloß ausdrücken, sondern aus ihr heraus unterhalten und erhellen, Fremdes sichtbar und erlebbar machen, sei es durch ein anderes Schicksal, einen anderen Blickwinkel oder gleich eine andere Kultur, die ich für euch zeichne. Meine Brot-und-Butter-Genres sind Sci-Fi, Fantasy und die angewandte Philosophie, in der ich Impulse aus meinem Studium aufnehme oder meine eigenen Pfade beschreite. Ich möchte aber auch nicht abstreiten, dass ich manchmal auch bloß Stuss rede, der mich  umtreibt. So oder so gilt:


Fühlt euch wie zuhause!
euer


Schreibotter

©2018 by Schreibotter. Proudly created with Wix.com